ISA

Geschrieben von Super User on . Posted in ISA-Gruppe

Aachen ist eine Stadt indem die vielfältigen Kulturen das alltägliche Leben bestimmen. Die iranische Bevölkerung ist einer der größten ausländischen Gruppen und nicht mehr aus Aachen wegzudenken. Neben einer Vielzahl von  Familien bilden die iranischen Studenten die fünft-größte internationale Gemeinschaft an der RWTH Aachen.
Iranian Student Association of Aachen oder Kurz ISA Aachen ist eine studentische Vereinigung iranischer Studenten/innen die an der RWTH oder FH Aachen studieren. ISA wurde 2009 gegründet und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Mit knapp 40 ordentliche Mitglieder und über 250 außerordentliche Mitglieder ist die ISA einer der aktivsten und stärksten Studentischen Vereinigungen an der RWTH Aachen. Im Rahmen unserer Tätigkeiten beschäftigen wir  uns mit drei Hauptschwerpunkten. Integration iranischer Akademiker  in der deutschen Gesellschaft und dem Arbeitsmarkt, Entwicklung bzw. Aufbau eines Diaspora-Netzwerkes und Persönlichkeitsbildung unter dem Motto „from followers to leaders“.
Im Hinblick auf die Fachkräftemangel in Deutschland organisieren wir Infoveranstaltungen, Seminare und Tagungen, die sich mit Themen der Wirtschaft und universitäre Weiterbildung in Deutschland beschäftigen. Ebenfalls schaffen wir durch kulturelle Veranstaltungen ein Klima der Verständigung und Austausch zwischen iranischen und deutschen bzw. internationalen Studierenden. Im Bereich der Entwicklung dient unser Projekt „Diaspora-Netzwerk“ als eine geeignete Plattform  für Erfahrungsaustausch, ein erfolgreicher Berufseinstieg der Absolventen und  Wissenstransfer. Dieses Projekt wird durch eine Konferenz mit dem Motto „Getting together“ gestartet und soll in den nächsten Jahren regelmäßig stattfinden und ausgebaut werden. Die ISA bietet ein buntes Programm im Bereich der Kultur, Kunst, Sport und Unterhaltung an und gibt den Mitgliedern vielfältige Möglichkeiten sich im Verein zu engagieren.

.